Gute Lebensmittel – was will ich eigentlich?

„Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“ (J.W.von Goethe)

genusss im nordwesten, Erntedank, saisonal, regional

Bild-Original von I. Rasche (pixelio.de)

Das Zitat Goethes fasst in bestechender Kürze und Prägnanz das zusammen, was uns für Ernährung und Genuss wichtig sein sollte.

Wir Deutsche geben, wenn man Statistiken glauben soll, in Europa vergleichsweise am wenigsten für Lebensmittel aus. Wir, die Verbraucher, erleben in regelmäßigen Abständen die Auswüchse von „immer mehr“ und „immer billiger“ als den Leitsätzen der Nahrungsmittelproduktion. Ein Skandal folgt dem anderen. Wir fühlen uns zunehmend irritiert. „Was dürfen wir denn noch ohne schlechtes Gefühl und ohne Nebenwirkungen essen?“

Dabei ist die Antwort eigentlich ganz einfach. „Billig“ ist eben auch billig. Gute Lebensmittel bedürfen der Sorgfalt und Produktliebe ihrer Erzeuger. Gute Lebensmittel bedingen mehr Arbeit. Gute Lebensmittel sind wertvoll und kosten etwas mehr.

Ich möchte die guten Erzeuger vor allem aus meiner Umgebung (Regionalität) nach und nach hier vorstellen und damit einen kleinen Teil dazu beitragen, gute Lebensmittel, die den Namen auch verdient haben, in unsere Wahrnehmung zurück zu schieben. Das gilt auch für die Gastwirtschaften und den Handel, die sich ebenfalls diesen Grundsätzen verschrieben haben.

Advertisements
Alge Chlorella Evergreen Food Novagreen2

Crowdfunding für Superfood

Über Lüttge Algen als Lebensmittel habe ich mit dem Beitrag über Algenöl der Firma Lüttge bereits berichtet.

Hier nun möchte ich auf ein zur Produktionsreife entwickeltes Produkt hinweisen, die „LÜTTGE ALGENPERLE“.

Lüttge Algenperle Avocadobrot

Ich bin begeistert von dieser Idee, finde sie ausgesprochen spannend und vielleicht ist damit sogar ein großer Wurf gelungen, denn mit den Kaviar-ähnlichen Perlen lassen sich viele Gerichte geschmacklich und optisch enorm aufpeppen. Gleichzeitig gelangen die vielen Vitalstoffe der Chlorella Alge unversehrt ins Gericht.

Mit der Verkapselung der kleinen Algentropfen mit einem Stoff, der ebenfalls aus der Alge gewonnen wird, und den geschmacklichen Möglichkeiten mit hochwertigen Zutaten, sind unendlich viele Kombinationen sogar im Dessertbereich möglich.

 

 

Luttge Algenperle Heidelbeere Quark

Eine erste Kreation mit einem intensiven Heidelbeere und Cassis Geschmack und die zweite mit würzig, dunklem Aceto Balsamessig und fruchtigem Bio-Olivenöl lassen die Verwendungsmöglichkeiten erahnen.

Ich bin sehr gespannt auf diesen „Kaviar“, der ab September nach einem Crowdfunding Prozess verkauft wird. Die bisherigen Vorstellungen dieses Produktes versprechen

Luttge Algenperle Vechta

Zunächst möchte die kleine Manufaktur von Cathleen Cordes und Jutta Reinke aus Vechta die Finanzierung mit einem sogenannten Crowfunding (Schwarmfinanzierung) anschieben. Die Fakten dazu findet der Interessierte hier: Startnext Algenperle

 

 

Ahrenhorster Edelfisch Deutsche Wallerzucht

Pasta mit Waller und Walnuss-Bärlauchpesto

mit Werbungslink

Super einfach, superschnell (wenn man vom Nüsse knacken einmal absieht) und super lecker mit  (Wels).

Geschälte Walnüsse trocken anrösten. Dabei geht ein Teil der bitteren Häutchen ab. Gut darauf achten, dass die Nüsse nicht verbrennen!

Die Nüsse mit dem Bärlauch, Salz und dem Olivenöl zu einem Pesto aufmixen.

Pasta in Salzwasser kochen und anschließend in eine Pfanne geben, kurz mit dem Pesto anschwenken.

Waller Walnuss Bärlauch Pesto

Daneben die Würfel vom Waller mit Salz und Pfeffer anbraten. Das Welsfleisch ist fest und fällt beim Braten nicht auseinander. Zum Schluss ein paar halbe Kirschtomaten dazugeben und kurz durchschwenken.

Pasta auf dem Teller anrichten und die Wallerwürfel mit den Tomaten über die Pasta geben.

Waller Walnuss Bärlauch Pesto

Nach Geschmack können ein paar Parmesanspäne darübergegeben werden. Guten Appetit!

Wallerfilet vom Ahrenhorster Edelfisch

Wallerleber Ahrenhorster Edelfisch

Wallerleber à la Mon Ami

Die Leber vom Fisch ist ein sehr unterschätztes und heute aufgrund verschiedener Belastungen oft auch zurecht gemiedenes Lebensmittel. Eine Ausnahme bietet z.B. die Leber vom Waller. In der italienischen Küche gehört die Fischleber zu den besonderen Leckereien. So ist die Wallerleber ein ganz besonders wohlschmeckendes Produkt aus der Edelfischproduktion vom Ahrenhorster Hof. Hier ist durch die Art der Zucht und Hälterung auch die Leber des Wallers/Welses ein von Belastungen völlig freies Produkt.

Wallerleber Ahrenhorster Edelfisch

Das folgende Rezept wurde vom Chef des kleinen, feinen Bistro Mon Ami in Dinklage, kreiert. Es besticht durch die einfache Zubereitung und die Klarheit der Produkte.

Grundlage ist ein Salat mit Rucola, frischen Champions und Tomaten. Der Salat erhält eine Marinade von Himbeeressig, einem hervorragenden Olivenöl, etwas Himbeersirup, Zucker und Zitronenpfeffer.

Waller Salat mit Schinkenchips und Welsleber Mon Ami Dinklage

Die frische Wallerleber wird kurz gebraten, anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt und über den Salat verteilt.

Europäischer Waller von der Ahrenhorster Edelfisch

Rezepte mit dem Waller

Besonderes Lebensmittel

Die Region zwischen Bremen, Oldenburg und Osnabrück hat das Glück, dass hier auf dem Ahrenhorster Hof ein hochwertiges Lebensmittel unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit, biologischer Grundsätze und dem Prinzip geschlossener Kreisläufe erzeugt wird, das zugleich schmackhaft und vielfach einsetzbar ist. In lockerer Folge werden wir hier in Zusammenarbeit mit Gastronomen Rezepte vorstellen, die das belegen sollen.

Den Anfang macht der Autor mit einem sehr

einfach gebratenem Wallerfilet

Das Wallerfilet wird nach Wunsch portioniert, gewürzt und direkt auf die Hautseite in die Pfanne gelegt.

Ich selbst bevorzuge eine sparsame Panade: In eine Schüssel gebe ich ein paar EL Hartweizengrieß oder Mandelmehl (je nach Menge der Stücke) Dazu Salz und Pfeffer oder andere Gewürze nach Geschmack. Sehr gute Alternativen sind Masala oder Currymischungen.

Die Wallerfilets in der Panade wälzen und andrücken, dann mit der Hautseite in nicht zu heißer Butter anbraten. Dabei ruhig etwas Geduld beweisen.

Wallerfilet in der Pfanne Auch für Unerfahrene ist der Waller ein dankbarer Fisch. Er neigt nicht zum Auseinanderfallen, sondern bleibt kompakt. Der Gargrad des Fisches lässt sich an den Schnittseiten ablesen. Zum Schluss wenden und auf der Fleischseite zu Ende garen. Die Haut ist jetzt appetitlich braun und knusprig, das Fleisch ist gar und bleibt in der Mitte saftig.

Das Wallerfilet lässt sich ausgezeichnet mit allen Gemüsen kombinieren. Wie wäre es mit frisch in Zwiebeln und ein wenig Knoblauch angeschmortem Blattspinat mit Tomaten und Pinienkernen?

Guten Appetit!

Spinat mediterran

Spinat einmal anders

 

Das beliebte Frühjahrsgemüse wird hierzulande häufig mit den Eisblöcken einer bekannten Tiefkühl-Firma in Verbindung gebracht.  Man kann ihn jedoch auch auf interessantere Weise zubereiten.

Man benötigt Schalotten, Knoblauch, Pinienkerne, Spinat, Oivenöl, Salz, Chili, Oegano, Thymian…Spinat mediterran

 

Ich bevozuge die etwas älteren, knackigen und geschmackvolleren Blätter. Die Stiele vom gewaschenen und getrockneten Spinat entfernen und aufheben. Zwiebeln/Schalotten Pinienkerne und Knoblauch in Olivenöl anbraten, und mit Salz, Chili und Kräutern abschmecken. Die kleingeschnittenen Spinatstiele hinzufügen und kurz mitdünsten.

Spinat2Die ganzen Spinatblätter hinzufügen. Das Gemüse fällt beim Wenden schnell zusammen und ist damit fertig. Den optimalen Garpunkt bestimmt man nach Geschmack selbst. Ganz zum Schluss hebt man die Tomatenhälften unter und serviert sofort.

Spinat mediterran

Man kann variieren, indem man vor der Zugabe des Spinats mit einem Schuss Weißwein ablöscht und für Liebhaber des „Blubb“ noch Schmand, Rahm oder Frischkäse unterrührt.

junge Pellkartoffeln

Gut dazu passen die jetzt besonders leckeren jungen Kartoffeln, am besten ungeschält und ein schönes Stück vom Ahrenhorster Waller.

Wallerfilet natur

Sardellen in Rotweinmarinade

Sardellenfilet in RotweinEs lohnt, sich die Mühe zu machen, die recht kleinen Sardellen zu putzen. Der Kopf wird hinter den Kiemen abgeschnitten, der Bauch mit der Spitze eines scharfen Messers aufgeschnitten. Dann kann man die Innereien einfach mit dem Finger oder Daumen aus der Bauchhöhle abgestreifen. Zum Schluss kann die Mittelgräte leicht von der Kopfseite her gelöst und zum Schwanzende hin abgezogen werden.

Ich habe eingefrorene Sardellen bekommen, die mir hierzulande die frischsten Fische zu sein scheinen.

  • Eine Tasse Rotwein
  • Zitronensaft einer Frucht mit Schalenabrieb
  • ein guter Schuss Essig
  • ein guter Schuss Olivenöl
  • zwei klein geschnittene Knoblauchzehen
  • eine klein geschnittene frische Chilischote
  • ein TL Oregano
  • ein knapper TL Salz
  • eine Prise Zucker
  • fein gehobelte Ringe einer Zwiebel

Sardellen, Chili, Knoblauch, ÖlDie Mengenangaben sind ungefähr und nur als Anhaltspunkte gedacht. (Ich koche so gut wie nie nach Rezept, sondern entscheide nach Geschmack.)

Alle Zutaten anrühren und mit den Zwiebelringen erhitzen, 2-3 Minuten köcheln und anschließend wieder abkühlen lassen. Die rohen Sardellenfilets in eine flache Form schichten und mit der Marinade übergießen. Alle Filets sollen bedeckt sein. Zum Schluss die Schale abdecken und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Sardellenfilet in RotweinSchmeckt besonders gut zu einem kräftigen Baguette oder Ciabatta mit anderen Antipasti und immer mit einem kleinen Tropfen guten Olivenöls.

Ein neuer Edelfisch – Waller trifft Spargel

Blog zu Restaurant und Hotel Rheinischer Hof

Highlight zum edlen Spargel

Pünktlich zum Beginn der Spargelsaison haben wir neben unseren Spargel-Kreationen ein Highlight im Angebot. Zu den bisherigen Fischbegleitern für das edle Frühjahrsgemüse gesellt sich ein echter einheimischer Edelfisch.

Spargel und Wels im Rheinischen Hof in DinklageGanz aus der Nähe, aus Badbergen kommt dieses tolle Produkt. Es ist ein Zuchtwaller oder Zuchtwels. Nebenbei fördern wir so mit Spargel und Wels weiter unsere regionalen Produzenten. Ahrenhorster Edelfisch und Spargelhof Jürgens

Dieser heimische, grätenlose und besonders schmackhafte Fisch passt ausgezeichnet zum Spargel. Wir freuen wir uns, dass wir für unsere Gäste dieses besondere Produkt ins Angebot nehmen konnten und sind gespannt, wie er bei Ihnen ankommt?

Genießen Sie mit uns die Spargelzeit!

Spargelvariationen im Rheinischen Hof in Dinklage Spargelvariationen vom Küchenchef

Ursprünglichen Post anzeigen

Ein Dessert entsteht

Küchenchef Marc gestaltet und produziert eine Anzahl Desserts. Die „Kunst“ besteht darin, dass jedes mit derselben Sorgfalt erstellt wird, so dass am Ende alle das gleiche Erscheinungsbild haben.Desser Zubereitung Rheinischer Hof DinklageEin Teil des Desserts ist  bereits angerichtet.

Desser Zubereitung Rheinischer Hof Dinklage

Desser Zubereitung Rheinischer Hof DinklageJetzt wird die Zuckerschicht mit dem Brenner karamellisiert.

Desser Zubereitung Rheinischer Hof DinklageDie letzten Zutaten werden platziert.

Desser Zubereitung Rheinischer Hof DinklageDer fertige Dessertteller – und einer so appetitlich wie der andere.

Salat mit Schafskäse und Bärlauchdressing

Salat Schafskäse Bärlauchdressing

  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Möhren
  • ½ Kohlrabi
  • 3 Schalotten
  • 1 Salatgurke
  • 2 Handvoll Cranberries (ungezuckert)
  • 1 Schafskäse

Dressing

  • 2 EL Bärlauchpesto
  • 4 EL milder Essig
  • Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 8 EL Olivenöl

Die Salatbestandteile nach Geschmack und Möglichkeiten zerkleinern und die Cranberries zugeben. Gut mischen! Die Bestandteile für das Dressing mit Pürierstab aufmixen, über den Salat geben und etwas ziehen lassen. Mit einem frischen Baguette eine tolle Frühlingsmahlzeit.

Indisches Gold – Kochen mit Kurkuma

Papaya-Kurkuma Salat

Kurkuma gilt als Superstar unter den Gewürzen und unter Wissenschaftlern als eines der wirkungsstärksten Heilmittel aus der Natur. Sein Wirkungsstoff ist das Kurkumin. Diese Substanz ist außergewöhnlich aufgrund seiner enormen antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkungen und die Liste der Auswirkungen auf Krankheiten wie z.B. Krebs, Herzerkrankungen, Typ2-Diabetes und Alzheimer ist sehr lang. Außerdem verleiht es Gerichten eine besonders schöne Farbe und schmeckt gut.

Papaya Fenchel Salat

 

  • je 1 Papaya, Paprikaschote, Salatgurke, Fenchelknolle,
  • 4-5 Schalotten
  • ca. 125 Gramm Rucola
  • 4 EL gutes Öl
  • 1 geh. EL Kurkuma
  • 2 TL Chiliflocken (nach Geschmack)
  • 4 EL guter Essig
  • 1 geh. EL Frischkäse (Philadelphia)
  • Salz

 

Papaya schälen und grob raspeln oder fein schneiden, Fenchel und Schalotten dünn hobeln, Paprika, Gurke (ohne Kerngehäuse), Rucola grob geschnitten oder ganz lassen.

Für das Dressing zwei EL Öl In einer Pfanne erhitzen und 1 geh. EL Kurkuma darin anbraten. Chiliflocken oder frisch geschnittene Chili und zwei Bananen in Scheiben darin ebenfalls anbraten, salzen.

Die Bananen werden dabei mit einer Gabel zerdrückt. Die abgekühlte Bananenmasse mit Essig, Öl und Salz, so wie einem gr. EL Frischkäse pürieren.

Anmerkung:

Die Bestandteile und ihre Mengen können natürlich nach Geschmack und Erfahrung variiert werden. Das Anbraten des Kurkuma in Öl entfaltet seinen Geschmack, und er verliert seine Bitternoten. Ohne Frischkäse ist das Gericht vegan.